Sie sind hier: Startseite » Schmalfilm-Glossar

Video-8

In den 70er und 80er Jahren wurden viele Video-Aufzeichnungsformate für Studios und auch für Video-Amateure entwickelt. Sony, JVC und Panasonic waren dabei an vorderster Front. So hat Sony auch Video-8 entwickelt, das von über einhundert Firmen lizenziert wurde und das die kleinere Videokassetten. Die Kassetten sind lediglich 95 x 62,5 x 15 mm klein und, wie nicht anders zu erwarten, ist das Magnetband 8 mm breit.

Wie bei den meisten Video-Aufzeichnungsformaten verlaufen auch bei Video-8 die Aufzeichnungsspuren schräg. Das nennt man Schrägspurverfahren. Es gibt da noch eine verbesserte Video-8-Version, die sich Hi8 nennt.

Copyright 2009 Datacom-Buchverlag GmbH